Offener Ganztag

Über den verbindlichen Unterricht hinaus, der für die Jahrgänge 5–10 zumeist am Vormittag erteilt wird, bietet das Ratsgymnasium im Rahmen des Offenen Ganztags ein breit gefächertes freiwilliges  Angebot, das in der Regel montags bis donnerstags im Zeitraum von 13.40 Uhr bis 15.15 Uhr stattfindet.

Der Offene Ganztag eröffnet damit Möglichkeiten, unser abwechslungsreiches Schulleben weiter auszubauen und damit neue Angebote zur Identifikation mit dem Ratsgymnasium zu schaffen. Multiprofessionelle Kooperationen eröffnen unseren Schülerinnen und Schülern weitere Möglichkeiten zu einer individuellen Schwerpunktsetzung und stärken damit auch ihre Persönlichkeitsentwicklung. Dabei kommen natürlich auch Spaß in der Gemeinschaft und Zufriedenheit über erfolgreich gemeisterte Herausforderungen nicht zu kurz.

Vielfältige Arbeitsgemeinschaften sprechen unterschiedlichste Begabungen, Interessen und Fähigkeiten an. So ist beispielsweise das Angebot im musikalischen Bereich überaus umfangreich. Neben Orchester und Big Band besteht ebenfalls ein Oberstufenchor. Die von den verschiedenen Gruppen durchgeführten Konzerte und Auftritte sowohl am Ratsgymnasium als auch im außerschulischen Umfeld bereichern die kulturelle Vielfalt des Schul- und Stadtlebens. Sportliche Aktivitäten haben an der Schule ebenso einen hohen Stellenwert und die verschiedenen Mannschaften eine erfolgreiche Tradition. Mit der Teilnahme an Jugend trainiert für Olympia und einer vorbereitenden Leichtathletik AG, aber auch weiteren Aktivitäten wie einer Zirkus-AG, der Bewegten Pause und einem erweiterten Sportkonzept für die Mittagspause wird dem Bewegungsbedarf der Schüler Rechnung getragen.  

In den Jahrgängen 5-7 werden schwächere Schülerinnen und Schüler durch Förderangebote in den Fächern Deutsch, Englisch, Mathematik und Fremdsprachen unterstützt, die von Fachlehrkräften geleitet werden. Diese Förderung wird in späteren Jahrgängen im Rahmen des Systems Schüler helfen Schülern fortgeführt. Ergänzend hierzu findet die durch ältere Schüler beaufsichtigte Hausaufgabenbetreuung statt. In der Einführungsphase in die Sekundarstufe II in Jahrgang 11 vertiefen Kurse bei Bedarf die im Regelunterricht erworbenen Kompetenzen.

Der Offene Ganztag ermöglicht den Schülerinnen und Schülern aber auch,  ihre besonderen Begabungen anzuwenden und weiter auszubilden. So werden Vorbereitungskurse für die Sprachdiplome DELF und Cambridge Certificate sowie die Möglichkeit Japanisch zu lernen angeboten. In den Naturwissenschaften werden Jugend-forscht-Wettbewerbe vorbereitet. Mit der Talentförderung Mathematik e.V. besteht zudem eine Kooperation, die am Ratsgymnasium Rotenburg als einem von vier Standorten in Niedersachsen eine regelmäßige mathematische Begabtenförderung im zweiwöchigen Rhythmus durchführt. Im Rahmen des Kooperationsverbundes Besondere Begabungen“ wird es den Schülerinnen und Schülern des Ratsgymnasiums ermöglicht, auch AG-Angebote benachbarter Schulen wahrzunehmen.

Weiterhin werden mit dem Ausbau der Cafeteria und der zunehmenden Umgestaltung der Bibliothek in ein Medien- und Selbstlernzentrum den Schülerinnen und Schülern eigenverantwortliches Arbeiten ermöglicht sowie die nächsten Schritte hin zu einer Schule als Lern- und Lebensraum realisiert.

Alexandra Meier-Holst

Alexandra Meier-Holst

organisiert und betreut den Offenen Ganztag.