Sarah Bausmerth überzeugt bei Cambridge-Prüfung

Vorraussetzung für zahlreiche Studiengänge: das “Cambridge Certificate”

Nicht ohne Stolz versammeln sich die drei im Raum 502, um ein besonderes Stück Papier zu überreichen: Schulleiterin Iris Rehder, Englischlehrer Eckhard Teichgräber und nicht zuletzt Sarah Bausmerth, die sich zwei Jahre lang im Rahmen der Cambridge-AG auf die Prüfung hat vorbereiten können. Ganz nebenbei hat sie bei dieser Gelegenheit auch ihre Englischkenntnisse für das jüngst erfolgreich bestandene Abitur verbessert.

“Das Lernen und die Atmosphäre waren sehr entspannt, so dass die Arbeit sehr viel Spaß gemacht hat. Ich hatte zumeist Einzelunterricht für 90 Minuten, was vor allem im Bereich des Sprechens sehr effektiv war. Dazu habe ich mit Herrn Teichgräber auch Übungen aus voherigen Cambridge Exams durchgespielt.”

Sarah brauch das Cambridge-Zertifikat für ihre Wunschuniversität, die, ebenso wie viele andere Universitäten im In- und Ausland auch, diesen oder einen ähnlichen Sprachnachweis für Englisch fordern. Dabei ist es unerheblich, ob die Sprache selbst studiert werden soll: Sarah möchte Wirtschaft studieren. Mit 185 Punkten im Level 2 (Advanced) hat sie nun die Anforderungen klar erfüllt und kann sich zusammen mit ihrem Abitur uneingeschränkt an allen europäischen Universitäten bewerben.

Wir gratulieren!